(Pressemitteilung vom 16.01.2017)

Die Grafschafter Bürgergemeinschaft e.V., Nordhorn, blickt auf fünf erfolgreiche Jahre zurück. Der Verein wurde im Dezember 2011 gegründet. Er ist angetreten mit dem Ziel, Menschen, die ihren Alltag nicht mehr in allen Bereichen allein bewältigen können, so lange wie möglich ein weitgehend selbstbestimmtes Leben in der vertrauten häuslichen und sozialen Umgebung zu ermöglichen. Dazu bietet er hilfsbedürftigen Mitgliedern Unterstützung an in den Bereichen Haushalt, kleinere handwerkliche Hilfen, Hilfen im Garten, Fahrdienst, Besuchs- und Begleitdienst sowie Betreuung und Beratung. Bereits ein Jahr nach der Gründung wurde der Verein durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration als „Erfolgsmodell“ ausgezeichnet.

Seit der Gründung wurden insgesamt Hilfeleistungen im Umfang von 10.272 Stunden erbracht. Im Jahr 2016 erreichte die geleistete Stundenzahl mit 2.673 einen neuen Höchstwert. Einen erheblichen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr gab es bei der Nachfrage nach Unterstützung im Haushalt. Hierauf entfielen mehr als die Hälfte der Hilfestunden. Ein gutes Viertel machte der Fahrdienst aus, der damit ebenfalls über dem Vorjahr lag. Hilfen im Garten bilden den dritten Schwerpunkt. Sie sind aber im Vergleich zu 2015 deutlich zurückgegangen. 

Die erfolgreiche Arbeit ist nur durch den unermüdlichen Einsatz der Helferinnen und Helfer möglich. Diese berichten immer wieder über die große Bereicherung und Zufriedenheit, die sie aus ihrem sozialen Einsatz und den vielfältigen Kontakten gewinnen. 

Die stetig gewachsene Nachfrage führt vor allem im Bereich Haushalt zu einem steigenden Bedarf an weiteren Helferinnen und Helfern. Aber auch für Tätigkeiten im Garten ist - auch altersbedingt - ein kontinuierlicher Austausch und Aufbau von personellen Ressourcen notwendig. 

Der Verein wirbt daher - auch bei jungen Menschen, z.B. bei Schülern ab dem 16. Lebensjahr -, für eine aktive Mitarbeit in diesen Bereichen. Für ihr soziales Engagement erhalten die Helferinnen und Helfer auch eine wirtschaftliche Anerkennung in Höhe von 6,80 € je Stunde. 

Die Zahl der Mitglieder hat sich auf einem Niveau von knapp 400 eingependelt. Auf dieser Basis ist gegenwärtig noch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Hilfesuchenden und Helfenden gegeben. 

Kontakt zum Verein kann zu Bürozeiten in Nordhorn in der Großen Gartenstraße 14, montags, mittwochs und freitags jeweils von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr persönlich aufgenommen werden. Telefonisch ist der Verein unter 05921-7126330 oder 722803 zu erreichen. Auch E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder das Internet: www.grafschafterbuerger.de stehen als Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.